Erweiterungsbau mit Mensa, Mehrzweckraum und Klassenräumen, Fertigstellung 2020
Berlin

Der Schulstandort der Alfred-Brehm-Grundschule soll durch einen zweigeschossigen Erweiterungsbau im südlichen Bereich des Grundstückes einen Zuwachs an Unterrichtsräumen erhalten. Die vorhandene Gebäudekubatur wird durch den Anbau fortgeführt. Es wird ein zweigeschossiger Anbau mit Satteldach errichtet. Durch den Einbau eines Aufzuges an zentraler Stelle im Hauptgebäude wird Barrierefreiheit erreicht.

 

Im Rahmen der Umbauarbeiten für den Aufzug, wird die Treppe am Haupteingang umgebaut und erhält eine neue Rampe mit beidseitigem Geländer. Durch die Einrichtung der Mensa in dem neuen Gebäudeteil werden Unterrichtsflächen im bisher dafür genutzten Nebengebäude frei. Der Zugang erfolgt ebenerdig, zur uneingeschränkten, barrierefreien Nutzung der Einrichtung.

 

Durch die Erweiterung kann der Schulstandort den steigenden Anforderungen angepasst und ein weiterer Bertrieb der Schule gewährleistet werden.

 

Bauherr: Öffentlich, Berlin
BGF: 800 m2
LPH: 1-9
Lage: Berlin, Reinickendorf