Haus Schillerstrasse (Aufstockung)
Ausgewählt zum Tag der Architektur

Die Familie hatte den Wunsch, in der vertrauten Umgebung zu bleiben und mehrere Generationen unter einem Dach unterzubringen. So entsand die Idee der Aufstockung des bestehenden Wohnhauses. Die einzelnen Nutzungsbereiche sind in abgestuften Grautönen gefärbt und setzen sich optisch gegeneinander ab. Eine Konstruktion aus roten Rhombusleisten umspannt "spinnenartig" die Körper und verbindet sie mit dem Erdgeschoss. Der große Wohnraum wird zentral mit einer Treppe erschlossen. Die offene Küche gliedert den Raum in Wohn- und Essbereich. Der Essplatz ist zusätzlich mit einem Oberlicht belichtet, das über eine gekrümmte Fläche die Rückwand zum Leuchten bringt und so die Tagesstimmungen fängt. Der Schlafteil wird durch einen kleinen Verteilerflur erschlossen. Trotz der
durch den Bestand vorgegebenen Außenkanten und der tragenden Struktur konnte ein sehr funktionaler und großzügiger Grundriss mit geringen Verkehrsflächen realisiert werden.

 

Neubau eines Wohnhauses
Bauherr: privat
NGF: 150 m2
LPH: 1-9
Lage: Wölfersheim